Unterricht

Unterricht

„Fordern, um zu fördern“

  Individuell auf den Teilnehmer angepasst – lautet der Grundsatz unseres täglichen Tuns dar. Durch die individuelle Betreuung der einzelnen Teilnehmer soll das Selbstwertgefühl, die Sozialkompetenz und die Motivation gefördert werden, um eine umfangreiche Hilfestellung bei der beruflichen Orientierung zu geben.
Die Umsetzung der Förderung erfolgt im modularen System, welches sich in vier Oberthemen einordnen lässt und in unserem Wochenstundenplan einfließen:

  • Modul 1: Tätigkeitsbezogene Qualifizierung (Projektarbeiten in der hauseigenen Werkstatt oder selbst geplanten und durchgeführten Projekten)
  • Modul 2: Individuelle und soziale Stabilisierung (Lebenspraktische Themen,durchgängige sozialpädagogischer Betreuung, Einzelgespräche, Familiengespräche, begleitende soziale Arbeit)
  • Modul 3: Gesundheit und Fitness (erlebnispädagogische Angeboten (z.B. Kletterwald), Präventivangebote wie z.B. Burnout-Prophylaxe, externe Schulungsmöglichkeiten durch Kooperationspartner)
  • Modul 4: Zugang zu schulischer und beruflicher Bildung (Bewerbertraining, Mathe-, EDV-, und Deutschseminare, Betriebsbesichtigungen, Praktika)